Schimmel von Holzspielzeug entfernen

Holzspielzeug ist langlebig und nachhaltig. Fast nichts kann es zerstören. Und ist die Oberfläche einmal sehr unansehnlich geworden, kann man es theoretisch sogar abschleifen und dann ist es wie neu. Sie können Holzspielzeug deshalb unbedenklich gebraucht kaufen. Eins tut dem Holz jedoch gar nicht gut: Feuchtigkeit. Wenn Holz feucht wird, quillt es auf und fängt eventuell sogar das Schimmeln an.

Wie kann ich Schimmel von Holzspielzeug entfernen

Wir empfehlen verschimmeltes Holzspielzeug auszusortieren. Der Schimmelpilz setzt sich sehr tief im Holz fest. Ihm ist mit einer oberflächlichen Behandlung nicht beizukommen. Er entwickelt gesundheitsschädliche Substanzen und hat im Kinderzimmer daher nichts zu suchen.

Wie kann ich das Holzspielzeug vor Schimmel schützen?

Am besten bewahren Sie das Spielzeug an einem trocknen Ort auf. Schimmel liebt eine Luftfeuchtigkeit ab 60 %. Alles darunter ist also eine schimmelfeindliche Umgebung.

Außerdem sollte das Holzspielzeug nicht luftdicht verpackt sein. Das beugt Stockflecken vor.

Zur Reinigung das Holzspielzeug niemals in die Spülmaschine geben oder komplett unters Wasser halten. Nehmen Sie stattdessen ein feuchtes Tuch und reiben Sie die Oberfläche damit ab. Anschließend sollten Sie das Holz gut abtrocknen und an die frische Luft, am Besten sogar in die Sonne, legen.

Natureich steht für hochwertiges Holzspielzeug 

Wir verkaufen nur Spielzeug geprüfter Qualität. Unser Lager ist trocken und bietet damit Schimmel von Haus aus keine Chance. Zusätzlich checkt ein Mitarbeiter jedes Teil auf Mängel, bevor es unser Haus verlässt.

Bestellen Sie  ihr Holzspielzeug beim Profi, und freuen Sie sich auf Ware höchster Güte!

 

 


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen