5 Top Tipps zum Multiplizieren lernen

Natureich 1x1 Rechenbrett

Was bedeutet Multiplizieren?

Die Multiplikation oder auch Malnehmen genannt bedeutet vervielfachen und ist eine der Grundrechenarten in der Mathematik. Das Zeichen das für Multiplikation steht ist „·“ bzw. „ד.

Multiplizieren ist eine Vereinfachung von Addition.

Schau dir folgendes Bild an:

Du erkennst sofort das es 10 Reihen von links nach rechts gibt und 10 Reihen von oben nach unten. Somit könnte man rechnen: 10 + 10 + 10 + 10 + 10 + 10 + 10 + 10 + 10 + 10 = 100 oder 10 Reihen Mal 10 Würfel = 100. Bei beiden Ergebnissen kommt also das gleiche heraus. 

Folgendes ist ein Bild einer Multiplikationstabelle für das kleine 1x1. So eine Tabelle zum Lernen der Multiplikation wird oft in der Schule und Vorschule verwendet.

 

1x1 100 Bausteine Multiplikationstabelle kleine 1x1

Multiplizieren in der Schule:

Multiplizieren wird in der Schule vom Lehrer erklärt und Zuhause bei Fragen mit den Eltern besprochen. Das sagen Schüler zum Mathe Unterricht in der Schule:

Regina: „Bei uns werden vor allem die Hausaufgabenlösungen in Mathe an der Tafel besprochen, da kommt jeder mal dran.“

Herbert: „Unser Lehrer, der macht das nur dann, wenn die anderen davon profitieren können. Er fragt uns auch, ob wir das vorne an der Tafel erklären möchten“

Es ist also durchaus sinnvoll mit den Kindern in der Schule oder Zuhause mit einer Rechenhilfe zu helfen, sodass Sie mehr Selbstvertrauen an der Tafel haben. 

Wie lernen wir multiplizieren?

Wir lernen hauptsächlich Multiplikation durch erstens Verstehen und zweitens Übung. Zuerst muss das oben beschriebene Konzept von Multiplikation verstanden werden. Dann muss das multiplizieren täglich für mindestens 30 Tage oder mehr geübt werden. Erst dann werden genug Synapsen im Gehirn gebildet die helfen sich langfristig an das kleine 1x1 perfekt zu erinnern. Dafür können Hilfsmittel zum Multiplikation rechnen lernen hilfreich sein wie z.B. ein Rechenbrett zum kleines 1x1 Rechnen lernen. Mit einer einmaleins Aufgabe auf der Vorderseite und einer Lösung auf der Rückseite. So kann durch Wiederholung das 1x1 gelernt werden von Zuhause oder in der Schule. 

Multiplikationstabelle kleines 1x1 Kinder aus Holz

In welcher Klasse wird Multiplizieren gelernt?

In der 2. Klasse inder der Schule lernen Schüler und Schülerinnen eine zusätzliche Rechnenart: Die Multiplikation

 

5 Top Tipps zum Multiplizieren lernen für Schüler:

1. Mathematik anfassen und Visualisieren

Das Abstrakte in eine Sinnvolle und begreifbare Form holen. Alle Möglichkeiten an Hilfsmitteln nutzen. Mit Hilfsmitteln wie einer Multiplikationstabelle aus Holz (siehe oben) oder einem Abakus aus Holz die Rechenaufgaben üben. Das hilft multiplizieren zu verstehen und beim Üben. Und wie unsere Oma schon sagte: "Übung macht den Meister!"

2. Mathe Verinnerlichen

Den Mathematik-Unterricht zu verinnerlichen ist wichtig. Alles beginnt damit die Matheaufgaben zu verstehen. Mit einem guten Überblick über die im Unterricht durchgenommenen Themen wie z.B. Multiplizieren ist es einfacher den Stoff zu verstehen. 

Mathematik baut aufeinander auf. Es ist also wichtig das die richtigen Bausteine bzw. das richtige Hintergrundwissen existiert, damit die Aufgabe gelöst werden kann.  

Sei aktiv mit dabei im Unterricht, stell Fragen und erledige alle Aufgaben. Wie schon oben beschrieben. Übung macht den Meister. 

3. Mathematik Textaufgaben aktiv lesen und verstehen

Bei den Textaufgaben zum Multiplizieren kommt der Bezug zum echten Leben. Hier werden Alltägliche Probleme veranschaulicht und es kann leicht verstanden werden wie die Mathematik als Lösungsweg beiträgt. Wenn gründlich und konzentriert gelesen wird spart das später viel Zeit bei der Bearbeitung. Außerdem werden dadurch Leichtsinnsfehler vermieden. 

Diese mathematische Lektüre hilft dir dein Wissen und deine Fähigkeiten auf die jeweiligen Probleme zu richtigen und Sie zu lösen. 

4. Korrigierte Multiplikations-Aufgaben noch einmal durchrechnen

Ein guter Schüler der Multiplikation beherrscht die Aufgaben die im Unterricht erneut korrigiert wurden, indem er Sie zuhause durchrechnet. 

Es ist gut die Aufgabe im Unterricht zu verstehen. Aber es ist noch besser Sie selbst Zuhause zu lösen. "Learning by Doing" ist der Turbo zum Lernen. 

Je öfter die Aufgabe gelöst wird, desto besser wird die Problemlösungsfähigkeit.

5. Ohne Fleiß kein Preis oder die Extra Meile gehen

Mach so viele Aufgaben wie möglich. Indem so viele Aufgaben wie möglich gelöst wird löst das ein Feuerwerk an Verbindungen im Gehirn aus und es wird richtig etwas gelernt, das auch nachhaltig bleibt. Dadurch macht die Mathematik mehr Spaß und die Noten werden immer besser. 

Dabei werden auch bestimmte Muster und Regeln vom Gehirn gelernt. Sodass du auch ähnliche Aufgaben leichter lernen kannst. Dank des Internets kannst du dein Wissen auch mit anderen Teilen und durch die Wiedergabe des Wissens noch mehr lernen oder anderen helfen mehr zu lernen. 

 

Schauen Sie auch hier:
Lehrer finden es essentiell das 1x1 zu lernen da das kleine 1x1 als Grundbaustein für die Mathematik dient. In der Schule wird es schon in der zweiten Klasse gelehrt. Später ist das 1x1 eine Voraussetzung für das Lernen von schriftlichem Malnehmen und Teilen. Jedes falsche Zwischenergebnis führt dann zu einem falschen Gesamtergebnis. 

Deshalb empfehlen wir nur wärmstens jedem die beiden Multiplikationstabellen aus Holz für Ihre Kinder zu bestellen. Bitte hören Sie auf die Lehrer und Pädagogen und bestellen Sie das Hilfsmittel für Ihre Kinder. Wir bitten Sie zum Wohl der Kinder, der nächsten Generation. 

Ansonsten finden Sie hier mehr Hilfsmittel rund um die Mathematik.


lascia un commento

Si prega di notare che i commenti devono essere approvati prima della pubblicazione