Vom ABC bis zum Schreiben: Kinder lernen Buchstaben

Neben den Zahlen sind Kinder auch an der Welt der Buchstaben interessiert. Sicherlich werden Sie, wenn Sie Ihren Kindern vorlesen, irgendwann mit der Frage konfrontiert werden: „Was steht da?“ Dann beginnt die Zeit, in der Kinder Interesse an Buchstaben entwickeln. Der eigene Name unter dem Bild wird voller Stolz dazu gemalt aber bis zum echten Schreiben fehlt es noch weit.

Mit den Natureich Alphabet Blocks Lesen und Schreiben lernen

Kleine Kinder müssen sich beim Schreiben lernen gleich an mehreren Fronten behaupten. Zunächst einmal geht es darum, die einzelnen Buchstaben in Ihrer Form und Ihrem Lautbild zu unterscheiden. Ist dieser Schritt geschafft, übt das Kind die Buchstaben auch korrekt darzustellen, damit ein anderer sie lesen kann. Bei kleinen Kindern ist die feinmotorische Entwicklung hier die größte Herausforderung.

Mit den Natureich Alphabet Blocks können Kinder jeder Altersstufe Buchstaben lernen und erste Wörter schreiben, ganz losgelöst von Ihren feinmotorischen Fähigkeiten. Die Buchstaben sind auf Würfel gedruckt, wobei jede Seite einen anderen Buchstaben trägt. Außerdem gibt es große und Kleinbuchstaben. So ermöglichen Sie Ihrem Kind auch schon mit drei und vier Jahren mit Buchstaben zu experimentieren, vorausgesetzt es zeigt daran Interesse.

Das Buchstabenset ist vielseitig einsetzbar:

  • Ältere Kinder, die eine Lese-Rechtschreibschwäche haben, können mit den Buchstabenwürfeln von Natureich üben und ihre Fähigkeiten verbessern. Vier Satzzeichenwürfel schaffen nicht nur bei der Rechtschreibung, sondern auch bei der Interpunktion Möglichkeiten.
  • Geliefert werden 58 Buchstabenblocks in einer praktischen Aufbewahrungsbox aus Holz. So kann Ihr Kind statt zu schreiben auch sortieren, was eine nette Abwechslung darstellt und Konzentrationspausen ermöglicht.

 

 

 


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen