Fahren, Fliegen, Schwimmen - Holzbahnen und Fahrzeuge

Bewegung fasziniert schon die Allerkleinsten. Dies gilt nicht nur für das Entdecken der eigenen motorischen Fähigkeiten, sondern auch für Bewegungen in der Umgebung. So beobachten Babys bereits mit wenigen Monaten aufmerksam die Aktivitäten um sie herum. Fahrzeuge sind dabei für Mädchen wie Jungen hochinteressant: Autos und Bahnen, Flugzeuge in der Luft oder Schiffe auf dem Wasser.

Das Spielen mit Holzbahnen und Fahrzeugen fördert das kindliche Denkvermögen und die Motorik. Etwa ab dem 15. Monat experimentieren Kinder zunehmend mit Gegenständen und erforschen, wie die Dinge funktionieren. Fahrzeuge bieten dabei viel Spannendes zu entdecken – wie drehen sich die Räder? Wie bewegen sich Fahrzeuge fort? Wie schwimmt ein Boot? Diesen Forscherdrang nutzen auch unsere Nachziehspielzeuge aus. Das Natureich Dackel-Nachziehspielzeug aus Holz begleitet mit gedämpften Reifen die ersten Schritte und motiviert zum selbständigen Laufen.

Nachahmung und Rollenspiele – ganz wie die Großen

Ab dem Kindergartenalter treten konstruktives Spiel und Rollenspiele in den Vordergrund. Diese werden zunehmend differenzierter und um Konstruktionsspiele mit Bauelementen bereichert. Mit Fahrzeugen aller Art erleben die Kinder spielerisch die Welt um sich herum: Die Holzbahn fährt in den Bahnhof ein, koppelt neue Waggons an und nimmt Ladung auf. Mit dem Rennwagen wird getestet, wie schnell sich das Spielzeug fortbewegen kann und mit Bus und Lastwagen stellt das Kind im Spiel Situationen aus dem Straßenverkehr nach. Das Natureich Eisenbahn Spiel Set aus Holz spricht dafür alle Sinne an, denn mit Bausteinen in verschiedenen Farben und Formen wird die kindliche Kreativität angeregt. Der Umbau zu Feuerwehr, Traktor oder zum Müllauto schult die Feinmotorik und das logische Denken.

Mit circa 5 Jahren werden vermehrt andere Kinder mit einbezogen. Gemeinsame Spielerlebnisse beschert der Natureich London Bus mit beweglichen Sitzreihen, vielen Passagieren und abwechslungsreicher Anwendbarkeit. In tollem Rot, stabiler Ausfertigung und mit abgerundeten Kanten erfreut er auch kleinere Kinder ab drei Jahren und wächst, bis zum situativen Nachspielen im Vorschulalter, mit.

 

 

 


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen